Neuigkeiten

Hier können Sie die aktuellen Neuigkeiten rund ums Thema Jagd und unseren Hegering finden.

01

31.03-07.04
Jägersilvester

Ende des Jagdjahres 2023 & Beginn des Jagdjahres 2024.

02

25.-26.05
Jagdhornbläsermeisterschaften

32.Jagdhornbläsermeisterschaften auf dem Waldhof Schulze Beikel in Borken-Marbeck.

03

08.06 
Landesjägertag & LJV-Mitgliederversammlung

 

 

Entdecken Sie unseren Hegering

Seit Jahrzehnten treffen sich die ortsansässigen Jägerinnen und Jäger, Naturinteressierte und viele weitere Personen im Kreise unseres Hegerings. Egal, ob es um Hundeausbildung, Waffenrecht, Schießwesen oder die praktische Jagdausübung geht – in unserem Hegering tummelt sich ein breites Spektrum an Wissen, wodurch jeder seine Fragen stellen kann und stets eine fachkundige Antwort erhalten wird.

Was ist überhaupt ein Hegering?

Oft ist dies eine der ersten Fragen von interessierten Personen, für welche „die Jagd“ noch Neuland darstellt.
Die Hegeringe stellen quasi die kleinsten Gruppierungen von Jägerinnen und Jägern dar. Die Stadt Hagen teilt sich so beispielsweise in die Hegeringe Dahl, Haspe, Hohenlimburg und Nord auf. Die nächste Ebene bilden die Kreisjägerschaften. In Hagen dementsprechend die KJS Hagen. Die Spitze der Jägerschaft in Deutschland repräsentiert der DJV, also der deutsche Jagdverband.

FAQ

Die Mitgliedschaft in einem Hegering birgt für den „normalen“ Jäger immense Vorteile. Die Jagd ist kein „Einzelsport“, sondern eine Gemeinschaftsform. Es gibt unzählige Aspekte der Jagd, die als Einzelperson nur schwer zu bewältigen sind. Sei es das Bergen und Versorgen von schwerem Wild, die Arbeit im Revier oder auch diverse Formen der Jagdausübung. Man ist fast stetig auf die Hilfe und Unterstützung mindestens einer weiteren Person angewiesen. Der Hegering bietet allen interessierten Menschen die Möglichkeit, auf Personen zu treffen, die der gleichen Passion nachgehen und stets ihre Hilfe anbieten werden.

Der Hegering wird von seinem Vorstand geleitet. An der Spitze dessen steht der Hegeringsleiter. Vertreten wird dieser durch seinen Stellvertreter. Der Vorstand besteht aus dem Hegeringsleiter, seinem Stellvertreter, dem Schatzmeister und dem Schriftführer. Die Ebene darunter, den sogenannten erweiterten Vorstand, bilden die Obleute. Der Hegering Dahl hat Obleute in folgenden Bereichen: Schießwesen, Bläsercorps, Hundewesen, Rollende Waldschule, Brauchtum und Medien. Die Wahlen der Ämter erfolgen demokratisch in festgelegten Intervallen.

Ein wichtiger Teil der Jagd dreht sich um Hunde. Da unsere vierbeinigen Begleiter oft die gefährlichsten Arbeiten während der Jagdausübung vornehmen, ist es wichtig, dass die Hunde und auch ihre Hundeführer entsprechend geschult sind (auch versicherungstechnisch spielt dies eine große Rolle). Die Ausbildung eines Hundes erweist sich oft jedoch schwieriger, als zuvor gedacht. Nicht nur braucht es große Flächen, sondern auch fachkundige Lehrer und entsprechendes Material für die Arbeit mit dem Hund. Der Hegering bietet seinen Mitgliedern die Chance, gemeinsam mit erfahrenen Hundeführern zusammenzuarbeiten und somit der erfolgreich absolvierten Brauchbarkeitsprüfung näher zu kommen.

Die Traditionen der Jagd werden seit Jahrhunderten von Generation zu Generation weitergegeben. Eine dieser Traditionen ist ganz sicher das Blasen eines Jagdhorns. Der Jäger kann so zum einen Notsignale von sich geben, es können aber auch Gemeinschaftsjagden koordiniert werden, oder dem Stück nach einer erfolgreichen Jagd sein Respekt und seine Ehrfurcht entgegengebracht werden. Im Hegering Dahl bieten wir euch die Möglichkeit, von langjährigen Bläsern zu lernen und so ein Teil der Tradition mit euch zu tragen.

Unser Hegering engagiert sich in vielerlei Hinsicht ehrenamtlich. Auf dem alljährlichen Weihnachtsmarkt klären wir die Fragen neugieriger Besucher. Auf Veranstaltungen mit Schulen oder anderen Bildungseinrichtungen bieten wir die Möglichkeit, mit einer großen Sammlung an Präparaten und Informationsmaterial Aufklärungsarbeit zu leisten. Für besondere Anlässe engagieren wir auch gerne ein Spiel unserer Bläser. Natürlich stehen wir auch in vielerlei weiterer Hinsicht mit unserer Unterstützung ein.

Regelmäßig trifft sich der gesamte Hegering zum Stammtisch, um wichtige Änderungen und Neuigkeiten zu besprechen. Darüber hinaus treffen wir uns zu diversen Schießveranstaltungen, die über das Jahr verteilt sind. Hierzu zählen unter anderem unser Keilerschießen und das Flintenschießen im Parcours Buke. Den Jägern wird dabei die Möglichkeit geboten, ihren Schießnachweis für die Teilnahme an Gemeinschaftsjagden zu erlangen. Zu guter Letzt sei noch unser alljährliches Sommerfest erwähnt, sowie spontane Grillabende mit Jagdkollegen.

Jeden ersten Montag eines jeden Monats treffen wir uns gemeinsam zum Hegeringsstammtisch. Hier werden Neuigkeiten rund um Jagd, Wald, Politik und Co. besprochen. Dies ist ein enorm wertvoller Termin, da die Mitglieder des Hegerings so kompakte und fachlich kompetente Informationen über aktuelle Änderungen erhalten können. Aktuell beispielsweise die politischen Jagddiskurse, die Änderungen des Jagdgesetzes im Hinblick auf die Rückkehr des Wolfes oder auch den richtigen Umgang und die Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP).

Auch die Weiterbildung spielt in der Jagd eine große Rolle. Unser Hegering umfasst nicht nur Mitglieder des Wald- und Forstbetriebs, sondern auch geschulte Drohnenpiloten, Ausbilder von Jagdschulen sowie Rechtswissenschaftler, die im Bereich der Jagd arbeiten. Es treffen also stetig viele Menschen aufeinander, die immer noch mehr voneinander lernen können und somit zu noch erfahreneren Jägern und Naturschützern werden können.

Jagd ist Naturschutz.
Jagd ist Tradition.
Jagd ist unsere Zukunft.

Wenn dich die Jagd interessiert, oder warum auch heute noch viele Menschen von ihr begeistert sind, dann besuche uns doch gerne auf einem unserer Stammtische und wir nehmen uns sämtlicher deiner Fragen an.

Entdecke uns auf Social Media!

Nach oben scrollen